Ratgeber

Mit einem Elektro Kamin heizen

Ein elektrischer Kamin kann definitiv einen Raum heizen! In einem Test hat ein elektrischer Kamin die Temperatur eines Raumes in vier Stunden um 7,5° Celsius erhöht. Je nach Raum und Umständen kann ein elektrischer Kamin jedoch die beste Lösung für die Beheizung eines Zimmers sein oder auch nicht.

Mehrere Faktoren, darunter die Größe des Raums, die Art der Nutzung des Kamins und das Kaminmodell, das Sie besitzen, entscheiden darüber, ob ein Elektrokamin die beste Heizoption ist oder ob eine andere Wärmequelle besser geeignet ist. Schauen wir uns das einmal genauer an.

Wie groß ist der Raum, den ein Elektrokamin beheizt?

Wie viel Raum kann man mit einem Elektrokamin tatsächlich beheizen? Nun, da gibt es ein paar Faktoren. Erstens, welche Art von Elektrokamin haben Sie – einen Heizlüfter oder einen Infrarot-Quarz?

Bei einem Elektro Kamin mit Gebläse wird die Wärme, die aus dem Kamin in den Raum gelangt, in den Raum geblasen. Ihr Kamin erzeugt die Wärme in mechanischen Spulen, und Ihr Kamin hat einen eingebauten Ventilator, der die Wärme von den Spulen in den Raum bläst und die heiße Luft um die Spulen herum in den Raum verteilt.

Wenn Sie jedoch einen elektrischen Infrarot-Quarz-Kamin haben, ist kein solcher Ventilator eingebaut. Anstelle von Heizspiralen und eingeblasener Luft erwärmen diese Kamine eigentlich gar keine Luft. Anstatt Luft zur Wärmeübertragung zu verwenden, senden Infrarot-Quarzkamine ihre Wärme über Infrarotlicht aus.

Dieses Licht erwärmt nicht die Luft. Stattdessen erwärmt es direkt die Objekte, auf die es trifft. Während also ein Heizkamin mit Gebläse die Luft erwärmt und diese Luft dann Sie erwärmt, erwärmt der Infrarot-Quarzkamin Sie direkt, indem er Sie mit Infrarotlicht trifft. Sie sollten also auch diesen Punkt beim Kamin kaufen bedenken.

Heizstrategien Elektro Kamin

Diese sehr unterschiedlichen Heizstrategien haben natürlich auch sehr unterschiedliche Auswirkungen. Wenn Sie zum Beispiel Ihre Wohnung nicht austrocknen wollen, ist ein Infrarot-Quarzkamin genau das Richtige für Sie, da er zwar feste Gegenstände erwärmt, aber nicht die Luft selbst; ein Infrarot-Quarzkamin lässt die Luft feucht. Ein Elektrokamin mit Heizung  (Gebläse) hingegen kann einen Teil der Feuchtigkeit aus der Luft entfernen.

Außerdem gibt es einen großen Unterschied in der Raumgröße, die sie beheizen können. Ein elektrischer Kamin mit Heizfunktion kann einen Raum von bis zu 100 Quadratmetern oder bis zu 400  Quadratmetern beheizen, je nach Heizmethode. Ein elektrischer Heizkamin mit Gebläse kann einen Raum von 100 Quadratmetern beheizen, und ein elektrischer Infrarot-Quarz-Kamin kann einen Raum von 400 Quadratmetern beheizen.

Ein wichtiger Vorbehalt: Während die Infrarot-Quarz können Sie einen größeren Raum, in gewissem Sinne, es wird tatsächlich nicht heizen den Raum-es heizt die Objekte im Raum. Mit einem Infrarot-Quarz-Elektrokamin, sicher, können Sie auf der anderen Seite eines 400  Quadratmeter großen Raum sein, und Sie werden erwärmt werden. Aber die gesamte Luft zwischen dem Elektro Kamin und Ihnen bleibt kühl.

Wärmeverlust nach dem Ausschalten

Dies macht sich besonders bemerkbar, wenn Sie den Kamin ausschalten – der Raum verliert schnell an Wärme, da die Luft selbst (die den größten Teil des Raumes einnimmt) nicht erwärmt wurde. Ein elektrischer Heizkamin mit Gebläse erwärmt zwar einen kleineren Bereich, heizt diesen Bereich aber gründlich auf – und wenn der Kamin ausgeschaltet wird, behält der Raum seine Wärme besser bei.

Ein weiteres Element, das sich auf die Reichweite Ihres Elektro Kamins auswirkt, ist seine Spannung. Normalerweise werden Elektrokamine mit 220 Volt betrieben.

Nun, da Sie wissen, welche Größe Raum ein elektrischer Kamin heizen kann, die große Frage oft auf die Köpfe der Menschen ist: Ist der Elektrokamin die beste Option für die Beheizung dieses Raumes … oder ist eine Zentralheizung die bessere Wahl?

Elektrische Kamine vs. Zentralheizung

Wie bei den meisten Dualitäten im Leben gibt es für jede Seite Vor- und Nachteile.

Beide Optionen sind sicher für Ihr Zuhause. Elektrische Kamine fühlen sich sogar kühl an, im Gegensatz zu Holzkaminen. Der offensichtliche Vorteil einer Zentralheizung ist jedoch, dass sie das gesamte Haus auf einmal beheizt. Andererseits ist ein Elektrokamin hilfreich für die so genannte “Zonenheizung”. Sie können sich wahrscheinlich denken, was das bedeutet: Ein elektrischer Kamin beheizt nur eine “Zone” (mit anderen Worten: einen kleinen Teil) Ihres Hauses.

Deshalb wird häufig empfohlen, eine Zentralheizung zu verwenden, wenn Sie ein ganzes Haus beheizen wollen, und einen Kamin, wenn Sie nur einen Raum beheizen wollen. Diese Strategie ist absolut sinnvoll, da sie im Grunde genommen jedes technische Gerät für genau die Aufgabe einsetzt, für die es gebaut wurde.

Aber ist diese Strategie immer sinnvoll?

Betrachten wir einmal das Gegenteil: Kann ein elektrischer Kamin ein ganzes Haus beheizen? Und kann eine Zentralheizung auch nur einen Raum heizen? Wie bereits erwähnt, kann ein Elektro Kamin nur eine begrenzte Quadratmeterzahl beheizen. Die leistungsstärkeren Modelle können einen Raum von etwa 400 Quadratmetern beheizen.

Wenn Sie also ein größeres Haus  beheizen wollen, reicht ein Elektrokamin wahrscheinlich nicht aus. Eine Zentralheizung hingegen heizt Ihren Raum – wenn auch nicht unbedingt effizient.

Dies ist ein etwas kontroverses Thema. Einige sind der Meinung, dass jede Technologie so eingesetzt werden sollte, wie sie vorgesehen ist: Die größte Effizienz und die niedrigsten Kosten werden mit einem Elektro Kamin erreicht, wenn nur ein Raum beheizt werden soll, und mit einer Zentralheizung, wenn das ganze Haus beheizt werden soll.

Andere sind der Meinung, dass eine Zentralheizung in jedem Fall effizienter und billiger ist, selbst wenn nur ein einziger Raum beheizt wird. Und es gibt logische Gründe für diese Annahme.

Zum einen ist Gas oft billiger als Strom. Wenn Sie Ihren Kamin mit teurem Strom, Ihre Zentralheizung aber mit billigem Gas betreiben, könnte die Zentralheizung die kostengünstigere Wahl sein (vor allem, wenn Sie Ihre Zentralheizung intelligent einsetzen). Wenn Sie nur einen Raum beheizen wollen, sollten Sie den Thermostat im übrigen Haus herunterdrehen.

Doch nicht immer nutzen Hausbesitzer ihre Zentralheizung mit Bedacht. Wenn ein Hausbesitzer nur einen Raum heizen will, aber die Zentralheizung im ganzen Haus anstellt, kommt es zu einer Situation, in der ein elektrischer Kamin viel effizienter und billiger gewesen wäre.

Außerdem heizen Elektrokamine einen Raum schneller auf als Zentralheizungen. Wenn Sie also in einem kleinen Raum schnell warm werden wollen, ist ein elektrischer Kamin vielleicht die bessere Wahl.

Kosten der Installation

Ein weiterer wichtiger Faktor sind die Installationskosten. Bisher haben wir die Effizienz und die Kosten von Elektrokaminen und Zentralheizungen im täglichen Betrieb verglichen, als ob sie bereits installiert wären. Wenn Sie jedoch noch keine Heizungsanlage haben und sich eine zulegen wollen, ist der Einbau einer Zentralheizung wesentlich teurer als die Anschaffung eines elektrischen Kamins.

Wenn Sie versuchen, sich zwischen einem Elektrokamin und einer Zentralheizung zu entscheiden, sollten Sie bedenken, dass der Unterschied in den Gesamtbetriebskosten von den Strompreisen in Ihrer Region abhängt.

Da zum Beispiel in Deutschland die Erneuerbaren Energien im Vordergrund stehen und praktisch alle Atomkraftwerke abgeschaltet werden sollen, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis sich die Strompreise verdoppeln. In anderen Eu-Ländern hingegen ist Strom unglaublich billig.

Welche Elektrokamine liefern die meiste Wärme?

Die höchste Heizleistung erzielen Sie mit einem Elektrokamin, der mit Infrarot-Quarz heizt (und nicht mit Spulen und einem Gebläse), wie weiter oben in diesem Artikel beschrieben.

Zwar werben die Hersteller oft damit, dass sie LED-Leuchten einbauen, und prahlen mit deren Effizienz, aber das hat eigentlich nichts mit der Heizung zu tun – die LED-Leuchten dienen nur dazu, das Aussehen eines echten Feuers zu simulieren. Sie sind nicht Teil des Heizmechanismus. Ob Ihr Elektrokamin mit oder ohne LED-Leuchten ausgestattet ist, hat keinerlei Einfluss auf die Wärmeleistung oder die Heizeffizienz.

Wichtiger Vorteil!

Beachten Sie bitte, das ein elektrischer Kamin mit Heizfunktion auch ohne Heizung betrieben werden kann. In diesem Fall sehen Sie nur das optische Feuer lodern. Diese Betriebsart ist besonders günstig und verbraucht kaum Strom. Wird hingegen die Heizfunktion zugeschaltet, kann sich der Strompreis, zumindest in Deutschland, deutlich erhöhen. Für eine schnelle Aufheizung eines Raumes kann das aber durchaus sinnvoll sein.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert